Zweites Saisontor für Barnetta nach drittem Unentschieden in Folge

Beim 2:2 seiner Philadelphia Union gegen Orlando City markiert Tranquillo Barnetta seinen zweiten Saisontreffer. Bereits im ersten Spiel des Jahres gegen den Club aus Florida gelang dem Schweizer ein wichtiges Tor – sein in Philadelphia bereits legendäres 2:1 mit einem Jahrhundert-Freistoss.

Tranquillo Barnetta
Von  am veröffentlicht.

In einer in der ersten Halbzeit sehr ereignisarmen Partie sah das Publikum kaum nennenswerte Aktionen in den beiden Strafräumen. In der 36. Minute allerdings foulte Philly Keeper Blake den brasilianischen Ex-Internationalen Kakà im Sechzenhmeterraum und verursachte so einen Strafstoss gegen sein Team. Sein Fauxpas machte er allerdings gleich wieder vergessen: Den anschliessenden Penalty, getreten vom gefoulten Kakà, wehrte er einhändig mit der rechten Hand ab und konnte sein Team damit mit einem 0:0 in die Pause begleiten.

Die zweiten 45 Minuten brachten dann wesentlich mehr Unterhaltung ins Spiel. In der 52. Minute gelangte der Ball über die Linke Seite über die gegnerische Abwehr hinaus zum freistehenden Barnetta, welcher die Kugel sehenswert mit einem Volley im Tor unterbrachte.

Orlando reagierte sofort und erhöhte den Druck. In der 68. Minute nutzte das Heimteam die Verwirrung in der Philly Abwehr und glich die Partie durch den Treffer von Larin aus. Die Entscheidung war allerdings umstritten, da Goalie Blake beim Herauslaufen entscheidend behindert wurde. Nur vier Minuten später sorgte eine weitere Aktion für Diskussionsstoff. Kakà’s Durchbruch auf der linken Seite und seine darauffolgende Flanke prallte Stürmer Larin an die Brust, welche den Ball Richtung Tor ablenkte und von Fabinho offensichtlich noch vor Überschreitung der Torlinie geklärt wurde. Der Treffer zählte, die verschiedenen Zeitlupen hingegen liessen darauf schliessen, dass das Tor nicht regulär war.

Kurz nach dem Ausgleich kam die Union bereits wieder zu einer guten Möglichkeit: Barnetta über rechts passte den Ball gefährlich in die Mitte des Fünfmeterraums, wo Orlando Keeper ... den Ball abprallen liess und Tribbett, welcher sein erstes Tor für Philly erzielte, locker einschieben konnte.

Das 2:2 bedeute auch den Endstand und war das dreizehnte Spiel in Folge der Orlando City, bei welchem sie unbesiegt vom Platz gegangen sind. 

 

26.05.16 / CHE

Image: www.philadelphiaunion.com