Frankfurt besiegt Mainz 2:0 – Barnetta mit Assist

Die Frankfurter Eintracht gewinnt das Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 und entfernt sich durch diesen Sieg weiter von den Abstiegsrängen.

Tranquillo Barnetta
Von  am veröffentlicht.

Die favorisierten Gäste aus Mainz, welche mit einem Auge bereits auf die Champions League-Plätze schielen durften, fanden genauso wie die Hausherren nur schleppend ins Spiel. In der 18. Minute traf Aigner per Kopf nur den Pfosten, dies sollte aber für längere Zeit die einzige nennenswerte Chance im Spiel bleiben. Die Mainzer glichen in der 27.Minute in Bezug auf Torchancen aus, Zimlings Schuss wurde aber durch Eintracht-Schlussmann Kevin Trapp mühelos zur Ecke geklärt. 9 Minuten später scheiterte der Frankfurter Joselu seinerseits am Mainzer Keeper Karius.

Nach dem 0:0 zur Pause nahm die Partie nach Wiederanpfiff schliesslich Fahrt auf, beide Mannschaften zeigten sich offensiver und kamen zu Torchancen. Nach einem Barnetta-Freistoss an die Latte staubte Joselu in der 52. Minute zum 1:0 ab. Der eingewechselte Alex Meier sorgte schliesslich mit seinem Treffer zum 2:0 fünf Minuten vor Schluss für den Endstand.

Mit diesem Sieg klettert die Eintracht mit 35 Punkten auf Tabellenplatz 11 und dürfte sich damit vom Abstiegskampf mehr oder weniger verabschiedet haben.

 

06.04.14 / CHE