Barnetta verliert gegen Ex-Club – Schalker Heim-Niederlage gegen Leverkusen

In dem Kampf um die Champions League Plätze verliert Schalke 04 mit dem 0:1 zu Hause gegen Bayer Leverkusen wertvolle Punkte.

Tranquillo Barnetta
Von  am veröffentlicht.

Gegen den direkten Konkurrenten um Platz 4 ging es aufgrund der Tabellenkonstellation um einiges für die Hausherren. Ein Sieg würde die Knappen wieder heranbringen, bei einer Niederlage hingegen würde sich die Gefahr erhöhen, in der Europa League Zone festzustecken.

Das Spiel wurde dann auch eher vorsichtig von beiden Mannschaften angegangen. Zwar gab es in der Startphase zwei gute Offensiv-Abschlüsse auf beiden Seiten, allerdings war es dann anschliessend die Werkself aus Leverkusen, welche das Spiel-Diktat an sich riss – ohne jedoch weiter zwingend zu sein. In der 35. Minute schliesslich passte Rolfes gut getimet in den Sechzehner auf den heraneilenden Bellarabi, welcher aus spitzem Winkel clever zum 1:0 für Bayer einschob.

In Hälfte Zwei gelang den Gästen im Spiel nach vorne so gut wie nichts mehr, gegen hinten spielten die Rheinländer allerdings sicher. Schalke fand kein Rezept, der geordneten Bayer-Abwehr offensiv was entgegenzusetzen und wurde nun anfälliger gegen Konter. Leverkusen hingegen verpasste es, den Sack zu zu machen und vergab in der Schlussphase zwei gute Möglichkeiten zum 2:0. Nichtsdestotrotz konnten sich die Leverkusener am Ende über drei Punkte freuen, weil den Königsblauen kein Treffer mehr gelingen wollte.

Mit dieser Niederlage wird für Schalke die drohende Europa League immer mehr zur Realität. Nach den Siegen von Gladbach gegen die Bayern und der Niederlage gegen den direkten Mitkonkurrenten um Platz 4 fehlen nun bereits sechs Punkte auf die Champions League-Qualifikation und acht Punkte auf Rang 3. Zudem wartet nach der Länderspielpause der FC Augsburg, welcher mittlerweile nur noch einen Punkt Rückstand auf S04 hat.

22.03.15 / CHE 

Foto: firo